• +49 1577 3731714
  • contact(at)ellmann-consulting.com

Verbrauchsmaterialien

Problemstellung:

Im Rahmen der Einführung eines Ersatzteilmanagements bei einem namhaften deutschen Automobilzulieferer haben wir das Teilprojekt „Verbrauchsmaterialien“ mit den verantwortlichen-, internen Mitarbeitern vorangetrieben. Unsere Aufgabe war es den Zugang zu den Verbrauchsmaterialien so einfach wie möglich zu gestalten, die permanente Versorgung sicherzustellen und dennoch die Richtigkeit der Buchführung zu gewährleisten. Dabei sollten wir vor allem neue Möglichkeiten der Lagerhaltung in Betracht ziehen, wie 2-Behälter KANBAN.

 

Lösungsansatz:

Wir haben uns für dezentrale Lagerorte entschieden, mit KANBAN-Regalen in der Nähe der Verbraucher. Jene werden zentral von einem Großlager über mehrere Werke, mit der Möglichkeit zweimal täglich bestückt zu werden, versorgt. Um Personal zu sparen und Schulungen zu umgehen, haben wir uns für ein EDV-gestütztes 2-Behälter KANBAN beziehungsweise 2-Karten KANBAN entschieden. Die Bestellungen erreichen so direkt die neu eingeführte Kommissionierung und es werden Listen für die Lagermitarbeiter erstellt, welche dann auch die Waren verschicken. Im Großlager selbst wurden Bestellmengen für die Verbrauchsmaterialien festgelegt und es wurde ebenfalls ein 2-Behälter KANBAN eingeführt, vor allem um die Bestellhäufigkeit zu verringern. Die Verbrauchsmaterialien werden direkt bei Anlieferung als Verbrauch verbucht, sodass keine Bestandsführung gemacht werden muss.

Möchten Sie mehr erfahren? Tragen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter ein: 

 

Hilfestellung für Ihr nächstes Projekt:

Für Ihr nächstes 2-Behälter KANBAN Projekt oder die Umstrukturierung Ihrer Lagerung stehen wir Ihnen gern telefonisch oder im persönlichen Gespräch zur Seite. Jedes Lager hat seine Eigenheiten und jedes EDV-System ist anders. Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung und lassen Sie sich von dem Mehrwert, den wir liefern überzeugen. Mailto: contact(at)ellmann-consulting.com

 

Was ist ein 2-Behälter KANBAN?

KANBAN ist ein herkömmlicher-, kostensparender Weg um bedarfsorientiert C-Teile (ABC-Analyse) zu steuern. Das anschaulichste Anwendungsbeispiel ist das 2-Behälter KANBAN, bei welchem man zwei, mit der festgelegten Bestellmenge befüllten, Behälter räumlich hintereinander einlagert. Ist der vordere Behälter aufgebraucht, wird eine Bedarfsmeldung ausgelöst, der leere Behälter kommt an einen „Befüllungsort“ wo er auf die Neulieferung wartet und der hintere Behälter gewährleistet die Versorgung in der Zeit der Wiederbeschaffung. Durch dieses System werden die Beschaffungskosten stark gesenkt und stehen wieder in einem Verhältnis zu dem Warenwert der C-Teile. Je nach Umschlagshäufigkeit der Waren kann sogar eine externe Bestückung in Frage kommen.

Sprechen Sie uns für mehr Informationen oder Hilfestellungen an: contact(at)ellmann-consulting.com oder nutzen Sie unser Kontaktformular.